Taufe
Die Taufliturgie

 
Mit der Taufe wird ein Mensch in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.

 
Die Taufliturgie beginnt mit dem Wunsch der Eltern, ihr Kind taufen zu lassen.

Im Zeichen des Kreuzes wird das Kind durch den Priester in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Mit Hilfe des Wortes Gottes aus der Bibel besinnt sich die Taufgemeinschaft auf den Sinn der Taufe.

Im Zeichen der Handauflegung wird dem Taufkind die Nähe und Liebe Gottes für das ganze Leben zugesagt.

Im Bewusstsein dieses Geschenkes danken die Eltern Gott für die empfangenen Gnaden. Mit der ganzen Taufgemeinschaft loben sie Gottes Güte und Treue.

Ein Kind wird aber nur getauft auf Grund des Glaubens der Eltern. Darum bekennen diese in Verbundenheit mit der Pfarreigemeinschaft den Glauben der katholischen Kirche.

Dann wird das Taufwasser geweiht.

Bei der Spendung der Taufe wird Wasser über den Kopf des Täuflings gegossen. Das Wasser ist ein uraltes Zeichen des Lebens, der Reinigung und Heilung. Es weist darauf hin, was im Innern des Menschen geschieht: Gottes Geist erfüllt den Menschen mit ewigem Leben. Das Wasser wird in Kreuzform ausgegossen mit den Worten: "Ich taufe dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes". Damit wird gesagt: Der Täufling gehört ganz zu Gott und ist hineingenommen in Jesus Christus, der für uns gestorben und auferstanden ist.

Der Täufling wird anschließend mit Chrisam gesalbt. Es ist ein Zeichen dafür, dass der Täufling Christus (Christos = der Gesalbte) ähnlich ist und immer ähnlicher werden soll.

An der Osterkerze wird die Taufkerze des Kindes angezündet. Sie symbolisiert, dass das Kind als Kind des Lichtes leben soll.

Das weisse Taufkleid aber weist darauf hin, dass der Getaufte gleichsam Christus angezogen hat. In ihm ist er eine neue Schöpfung geworden. Die Eltern helfen dem Kind, diese Würde zu bewahren.

In Fürbitten und dem gemeinsamen "Vater unser" werden das Kind und die Eltern dem Schutze und der Liebe Gottes anvertraut.

Mit dem Segen des Priesters schliesst die Tauffeier.


Zurück zur Übersicht der Artikel

eWERDE 2/2018
alle Termine bis November 2018

mehr...

Aktuelle Termine im Pastoralverbund
„was-wann-wo"

mehr...

BILDungsPUNKT
Horizonte . Termine bis Juni 2018

mehr...

Kath. Pfarramt Christkönig
Weihestraße 9
33613 Bielefeld
Telefon: 0521/16398-480 Öffnungszeiten dienstags: 10-12 Uhr | mittwochs: 9-12 Uhr | donnerstags: 16-18 Uhr
mehr...